Creative Cloud ist die Kreativ-Flatrate

Marc-Michael Schoberer am Februar 25, 2016

Einfach Programme auf dem Computer installieren, Fonts und Grafiken dazu laden, alles immer griffbereit und überall aktuell: So funktioniert Design mit einem Creative Cloud-Abo. Wir zeigen, warum Creative Cloud viel mehr kann als Creative Suite und klären wichtige Fragen rund um Sicherheit, Installation und mehr.

Sie fragen sich sicher, was eigentlich der Unterschied von Creative Cloud zu Creative Suite ist. Erstens bekommen Sie mit Creative Cloud viel mehr als zuvor: Melden Sie sich mit Ihrer Adobe- ID an. Sie laden von der Creative Cloud-Website einfach alle Desktop-Programme wie Photoshop, InDesign und Illustrator die Sie gerade brauchen, auf Ihren Rechner. Die Programme liegen auf Ihrer Festplatte, genau wie bei der Creative Suite.

Sie laden von der Creative Cloud-Website einfach alle Desktop-Programme wie Photoshop, InDesign und Illustrator die Sie gerade brauchen, auf Ihren Rechner. Die Programme liegen auf Ihrer Festplatte, genau wie bei der Creative Suite.

Einfaches Suchen von Bildern, Grafiken und Schriften

Zum Gestalten brauchen Sie oft Schriften, Grafiken und Stock-Bilder. Direkt aus der Creative Cloud Desktop-App können Sie nach Material bei folgenden, direkt angebundenen Online- Diensten suchen: Bei Adobe Typekit finden Sie über 1000 Schriften in Profi- Qualität für Print und Web. Direkt aus der Creative Cloud Desktop App können Sie auf Creative Cloud Market gebrauchsfertige Vorlagen und Grafiken suchen und kostenlos herunterladen.

Für Fotos ist Adobe Stock mit 40 Millionen lizenzfreien Bildern, Vorlagen und Grafiken direkt angebunden. Layout-Bilder mit Wasserzeichen können Sie kostenlos laden und in Ihren Entwürfen verwenden. Nach Freigabe durch den Kunden reicht ein Klick zum Kaufen und Laden der hochaufgelösten Version – direkt aus dem Programm heraus. Alle bis dahin gemachten Arbeitsschritte, auch Korrekturen und Retuschen in Photoshop, bleiben dabei erhalten.

Einfaches Suchen von Bildern, Grafiken und Schriften

Zentrale Ablage für Ihre Kreativ-Materialien

In Ihrer persönlichen Bibliothek, englisch Creative Cloud Libraries, versammeln sich alle Kreativ-Materialien für den schnellen Zugriff. Fotos und Grafiken, die Sie bei Adobe Stock oder in Market finden, speichern Sie automatisch in der Bibliothek. In der Bibliothek finden Sie außerdem Zeichenformate und Farben. So sorgt die Bibliothek auch für eine konsistente Gestaltung, da Sie einheitliche Kreativ-Materialien im ganzen Projekt einsetzen und mit Kollegen austauschen.

Zentrale Ablage für Ihre Kreativ-Materialien

CreativeSync sorgt für Konsistenz im Projekt

Alle Änderungen an Ihren Materialien, etwa eine Änderung der Schriftgröße oder einer Farbe im Logo, werden auch in der Bibliothek gespeichert. Der Synchronisationsdienst CreativeSync liefert die Änderungen automatisch an alle anderen Desktop-Programme, Apps und Geräte weiter. So bleibt alles ohne Kopfzerbrechen immer auf dem aktuellen Stand.

CreativeSync sorgt für Konsistenz im Projekt

Unterwegs Ideen mit Mobile Apps einfangen

Die besten Ideen kommen nicht unbedingt, wenn Sie gerade im Büro am Schreibtisch sitzen. Mit den Mobile Apps in Creative Cloud können Sie Ideen unterwegs einfangen, wenn die Inspiration zuschlägt, und gleich für Ihren nächsten Entwurf aufbereiten. Mit der App Adobe Capture fotografieren Sie mit Ihrem Smartphone inspirierende Motive und wandeln die Fotos in Farbpaletten, Looks, Vektorgrafiken und individuelle Pinsel um. Die Assets können Sie dann auf dem Desktop weiterverwenden. Zum Beispiel die Vektorkurven als Ausgangspunkt für Grafiken in Illustrator, die Pinsel in Photoshop und die Farbschemata für das nächste Layout in InDesign.
Das Beste daran: Ausprobieren können Sie die Apps sofort und kostenlos – auch wenn Sie noch kein Creative Cloud-Abo haben.

Unterwegs Ideen mit Mobile Apps einfangen

Neue Werkzeuge lernen, den Kunden mehr bieten können

Mit Creative Cloud sind Sie für alles, egal ob Design, Web oder Video gerüstet: Neben Photoshop, Illustrator und InDesign können Sie mit Adobe Muse responsive Websites ohne Programmierung gestalten. So können Sie Ihren Kunden alles aus einer Hand anbieten. Die umfangreichen Lernmaterialien helfen Ihnen beim Einstieg in neue Programme und neue Fähigkeiten. Mit Videos, Schritt-für-Schritt Anleitungen und oft Beispielen aus der Praxis.
Muss ich immer online sein? Muss ich alles installieren?

Oft werden vor dem Umstieg Fragen gestellt, wie die Praxis mit Creative Cloud aussieht. Zum Beispiel, ob man immer online sein muss. Hier ein klares „Nein“: Alle Programme wie Photoshop liegen wie gewohnt auf Ihrer Festplatte. Nur alle 99 Tage müssen Sie kurz ins Internet, um Ihre Software-Lizenz checken zu lassen, sonst funktioniert alles ohne Netzverbindung.
Sie müssen auch nicht alle Programme der Creative Cloud auf Ihrem Rechner installieren – nur die Apps, die Sie gerade brauchen. Aber wenn Sie Verstärkung für Videoschnitt, Webdesign oder irgendetwas anderes brauchen, stehen die besten Werkzeuge zum Download bereit.

Deinstallieren ist genau so einfach: wenige Klicks reichen

Übrigens gibt es auch weiterhin Versionen für Ihre Programme, so behalten Sie den Überblick mit welcher Sie arbeiten. Die aktuelle Version heißt „CC 2015″. Sie können auch die Version CC 2014, CC oder CS 6 eines Programms herunterladen – auch Parallelbetrieb mit der neuen Version ist ohne Probleme möglich.
Und Ihre InDesign-, Photoshop- und alle anderen Dateien gehören auch dann weiter Ihnen, wenn Sie das Abo beenden.

Zuletzt noch ein wichtiges Thema: Sicherheit und Zuverlässigkeit ist das oberste Gebot bei der Creative Cloud–Infrastruktur. Die Creative Cloud wird auf AWS (Amazon Web Services), einer zuverlässigen Plattform für Softwaredienste, die von tausenden Unternehmen weltweit genutzt wird, gehostet. Wir stellen Ihnen und Ihren IT-Mitarbeitern dazu umfangreiche Infos, zum Besipiel zum Standort der Datenzentren, Zugriffskontrolle und Speicherverfahren zur Verfügung. Haben Sie noch weitere Fragen? Hier finden Sie mehr Infos zu Creative Cloud und Antworten zum Umstieg auf Creative Cloud.

Jetzt umsteigen: Creative Suite Kunden sparen bis zu 40%. Nur für kurze Zeit!
Nur bis 4. März sparen Creative Suite-Kunden bis 40 %. Jetzt Creative Cloud mit 14 Tagen Rückgaberecht abonnieren!

Share Button