Alle Jahre wieder und stets ein absoluter Augenschmaus: Im nun mehr 8. Jahr veröffentlicht der Norman Beckmann Verlag den großformatigen (25 x 32 cm) und schwergewichtigen Bildband „BLICKFANG – Deutschlands beste Fotografen“ und bietet damit einen spannenden Einblick in die vielseitige Fotografie-Szene des Landes. Neben diversen bekannten Namen, wie z.B. Ellen von Unwerth, Olaf Otto Becker, Oliver Mark, Peter Hönnemann, Iris Brosch, Oliver Rath oder Uwe Düttmann, werden auch mehrere vielversprechende Newcomer vorgestellt – diesmal auf insgesamt 656 Seiten.

Das BLICKFANG-Jahrbuch 2015/2016 ist da: 200 Fotografen, 656 Seiten, 4,5 kg Bildband.

Ergänzend zu den Arbeiten der mehr als 200 vertretenen Fotografen (platziert auf jeweils einer bis maximal drei Doppelseiten), hat der Verlag wie gewohnt auch einen lesenswerten redaktionellen Part platziert. Die Autoren der Artikel sind diesmal: Martin Bauendahl (Fotograf), Hans Christian Barth (Fotograf und Filmgestalter) und Jasmin Arbes & Tanja Tremel (Fotografinnen-Duo). Ergänzend geben Clemens Gerlach (Creative Director Art bei der Agentur Gerlachhartog) und Silke Güldner (Coach & Consultant für Fotografen) in ihren Beiträgen wertvolle Tipps für Auftragsfotografen.

04_72dpi_inhaltlverzeichnis_redaktionell

Desweiteren gibt es diverse Gespräche zu lesen. Diesmal im Interview: Die FotografenInnen Andreas Hosch, Matthias Clamer, Agnieszka Doroszewicz, Kajetan Kandler, Steffen Hofemann, Wolfgang Wilde, Robert Wunsch und Hyp Yerlikaya. Ebenfalls zu Wort kommen die Repräsentanten Kelly Kellerhoff aus Berlin und Tobias Bosch aus Köln.

11_72dpi_matthias_buchholz

Wie aus der Jahrbuch-Reihe gewohnt, wurden auch bei der druckfrische Ausgabe in der Produktion keine Kosten und Mühen gescheut, so ist der Inhalt wieder durchgängig mit der zusätzlichen Pantone-Sonderfarbe Gold gedruckt worden, der Leinenbezug und der Schutzumschlag wurden mit goldenen Folienprägungen versehen und um ein wirklich sattes Schwarz auf dem Umschlag zu erreichen, wurde dieser sogar mit 2x Schwarz bedruckt. Zudem haben die Gestalter von NBVD erneut ein sehr edles Buch-Design entwickelt; erstmalig sind auf dem Cover auch etliche Bilder aus dem Inhalt zu sehen.

30_72dpi_juergen_nobel

 

Pünktlich zur Veröffentlichung der Printausgabe erstrahlt auch die projektbegleitende Website www.blickfang-dbf.de wieder in neuem Glanz und hält zahlreiche neue Portfolios, tonnenweise neue Bilder und natürlich den Newsblog bereit.

02_72dpi_trennseite

BLICKFANG bietet Orientierung, Inspiration und Information. Für Art Buyer, Kreative in Agenturen, Bildredakteure, Werbekunden und natürlich alle anderen Fotografiebegeisterten.

41_72dpi_willie_vonrecklinghausen

Erhältlich für faire 49,90 € im stationären Buchhandel, online oder direkt über den Verlag unter www.nbvd-shop.de.

Share Button