Wieso sind Onlinedruckereien so billig?

Grob betrachtet gibt es zwei Arten von Druckereien: Das sind die, die Druck-Erzeugnisse an einem festen Ort herstellen und vertreiben und jene, die im Internet vertreten sind. Es wird also zwischen Onlineanbietern und stationären Druckereien unterschieden. Beide Varianten liefern erstklassige Produkte, doch Onlinedruckereien bieten Printmedien wesentlich preisgünstiger an. Warum das so ist, zeigt dieser Artikel.

Onlinedruckereien: effizient, schnell, kostengünstig

Geben Sie den Begriff „Online Druckerei“ bei Google ein, so können Sie sich vor Suchergebnissen kaum retten. Die Fülle an Anbietern ist unüberschaubar, die Branche scheint einen regelrechten Boom zu erleben. Dem ist aber nicht so. Vielmehr tobt im Internet ein gnadenloser Konkurrenzkampf – wer die beste Suchmaschinenoptimierung und die niedrigsten Preise hat, der liegt in der Kundengunst weit vorn. Onlinedruckereien kalkulieren Kosten knallhart, was nicht immer der Umwelt, der Qualität und der Kundenzufriedenheit zugutekommt.

Onlinedruckereien sind nicht immer der wahre Jakob

Der Begriff „Onlinedruckerei“ ist nicht geschützt. In welcher Weise Webseitenbetreiber ihn einsetzen, liegt in deren Ermessen. Theoretisch könnte es sich um einen Freelancer handeln, der Printmedien über den heimischen PC vertreibt. Einige Portale, die die Bezeichnung verwenden, haben sich auf die Preisfindung bei Druck-Erzeugnissen spezialisiert – über eigene Maschinen verfügen sie nicht. Im Programm sind Angebote, die sich nach Preis sortieren lassen. Es handelt sich nur auf den ersten Blick um Schnäppchen, denn die Qualität muss nicht immer stimmen. Können Sie sich sicher sein, dass Sie es wirklich mit einer Onlinedruckerei zu tun haben?

Onlinedruckereien: niedrige Preise, mangelnde Flexibilität

Ob Poster, Broschüren, Visitenkarten, Industrie- oder Honigglasetiketten: Bei Onlinedruckereien lässt sich nahezu jedes Produkt für Otto-Normal-Verbraucher und für Gewerbetreibende bestellen. Wer Printmedien in einer stationären Druckerei in Auftrag gibt, der darf sich über Service, Qualität sowie über die fundierte Beratung freuen. Ein hohes Maß an Flexibilität kommt meist hinzu.

Details lassen sich bereits im Vorfeld festlegen, kommt es vonseiten des Auftraggebers zu Planänderungen, lässt sich der Druck mitunter stornieren oder anpassen. Die Sache sieht bei Onlinedruckereien oft anders aus. Automatisierte Arbeits- und Versandprozesse tragen zwar zur Kostenminimierung bei, sie lassen jedoch keine Handlungsspielräume bei unvorhergesehenen Situationen zu. Auftragsannahme, Produktion und Versand sind jedoch eng miteinander verknüpft, sollte es zu Abweichungen kommen, so kümmern sich versierte Mitarbeiter darum.

Sparpotenzial durch ermäßigten Umsatzsteuersatz

Bei den im Internet vertretenen Druckereien bewegen sich die Aufwendungen im überschaubaren Rahmen. Im Gegensatz zu stationären Unternehmen fallen geringere Kosten an, da sie weniger Personal und kleinere Räumlichkeiten benötigen. Eine Onlinedruckerei unterhält lediglich Büroräume, ein Lager sowie einen Bereich zum Drucken. Darüber hinaus lassen sich viele Aufgaben online erledigen, teure Außendienstmitarbeiter gibt es nicht. Die Einsparungen spiegeln sich natürlich in den Endpreisen wider.

Zudem liegt der reguläre Mehrwertsteuersatz bei 19 Prozent, zahlreiche Produkte werden hingegen mit sieben Prozent versteuert. Bei den Druck-Erzeugnissen gibt es spezifische Unterschiede. Ein ermäßigter Steuersatz fällt bei Artikeln mit viel Text an. Dazu gehören etwa Broschüren, Zeitschriften, Notensätze und Bücher. Bieten Onlinedruckereien Produkte aus dieser Gruppe, können sich die Endpreise nochmals verringern. Webseitenbetreiber sind übrigens verpflichtet, den jeweiligen Gesamtpreis inklusive der Umsatzsteuer anzugeben.

Worin liegen die Unterschiede zwischen der einen und anderen Onlinedruckereien?

Bei Druckereien im Internet steht der schnelle und möglichst umsatzkräftige Vertrieb von Printmedien im Mittelpunkt. Die Kundenbedürfnisse kommen oftmals zu kurz. Wir schreiben Beratungsqualität hingegen groß. Unser Onlineangebot ist so gestaltet, dass Sie sich schnell und intuitiv zurechtfinden. Das, wonach Sie suchen, ist im Handumdrehen gefunden. Während einer Bestellung haben Sie die Gelegenheit, sich direkt an einen Kundenberater zu wenden. Sonderwünsche nehmen wir gerne entgegen, offene Fragen beantworten wir reaktionsschnell innerhalb der Geschäftszeiten. Die Kontaktaufnahme ist auf zahlreichen Kanälen möglich.

Die Nachhaltigkeit macht den Unterschied

Abgesehen davon, dass Service und Qualität der Online Druckereien Hand in Hand gehen, haben wir uns auch den Umweltschutz auf die Fahne geschrieben. Kunden bieten wir eine Riesenauswahl umweltverträglicher Produkte, die in ökologischer Hinsicht keine halben Sachen machen. Von Greenwashing halten wir nichts, wir nehmen die Sache ernst. Zahlreiche Zertifikate führender Institutionen untermauern hohe Standards, die von der umweltgerechten Forstwirtschaft über die Papierproduktion bis hin zu recycelbaren Umverpackungen alle Bereiche abdecken. Wo es nur geht, sollte man Ressourcen, Energie und Wege einsparen. Das trägt maßgeblich zur besseren CO2-Bilanz bei.

Online Druckereien wie Flyeralarm, Flyerpilot.de, Wir machen druck und viele andere Onlinedruckereien