Kulturplakat-Wettbewerb guteplakate.de

Gute Plakate wirken auch im Netz. Der Kulturplakat-Wettbewerb guteplakate.de läuft bis zum 31. Oktober 2012

Mal retro und reduziert, mal typografisch dominiert. Oder ganz einfach mit sprechenden Bildern. Gute Plakate wirken, an Wänden, Brücken, Litfaß-Säulen. Im Kulturplakate-Wettbewerb guteplakate.de können Bewerber ihre Werke aus Pop, Klassik, Museum, Theater bis Ende Oktober hochladen. Nach dem Online-Voting winken zum Jahresende attraktive Preise wie Plakatierungen im Wert von 5. 000 Euro.

 

Das Motiv „Fliegenpilz“ des Münchener Musik-Clubs „Rote Sonne“ war die Nummer eins des Jahres 2011. In einer einmonatigen Abstimmungsphase setzte sich das Imageplakat im Online-Voting durch. Die von der Agentur fpm factor product gestalteten Werke gefielen ganz besonders, und wirkten mit ihrer markanten, gleichzeitig stark reduzierten Optik. Um ein monatliches Key-Motiv herum wurde mit einer Typocollage für die Acts und Bands des jeweiligen Monats geworben. Die Farbwelt, abgeleitet vom Rote Sonne-Logo, blieb dabei immer schwarz-rot-weiß. Plakatserien für das Podium-Festival in Esslingen und das Hamburger Ballett landeten in der Gunst der Besucher 2011 ebenfalls ganz oben und fischten sich die Plätze 2 und 3, ebenfalls bedacht mit attraktiven Preisen.

 

Mit 330 Kulturplakaten aus der ganzen Republik haben sich Veranstalter, Grafikdesigner und Agenturen im Jahr 2011 beworben. Wer für 2012 bereits im Rennen ist, das könnt Ihr Euch auf der Website guteplakate.de ansehen. Erstmals hat der Wettbewerb 2010 stattgefunden. Ausgeschrieben wird er von Artefakt Kulturkonzepte in Kooperation mit der Ströer Gruppe, Deutschlands größtem Unternehmen für Außenwerbung, und weiteren Partnern. Am Wettbewerb teilnehmen können Kulturveranstalter, die sich bis zum 31. Oktober 2012 über die Website anmelden und einen Account anlegen. Zum Wettbewerb zugelassen werden Kulturplakate, die im Zeitraum Dezember 2011 bis Dezember 2012 öffentlich und legal im Bundesgebiet plakatiert wurden und deren beworbene Kulturveranstaltung ebenfalls innerhalb dieses Zeitraums stattgefunden hat.

Die Teilnahme ist kostenlos. Der Wettbewerb verfolgt das Ziel, kreative und öffentlichkeitswirksame Plakate, die im Stadtraum für kulturelle Veranstaltungen aller Genres werben, auszuzeichnen.  Den Gewinnern winken Kultur-Plakatierungen und andere Medialeistungen im Wert von insgesamt 15.000 Euro. Auf der Website guteplakate.de können Plakatmotive hochgeladen, betrachtet und später auch bewertet werden. Das beste Kulturplakat wird zum Jahresende per Online-Voting ermittelt. Neben dem bundesweiten Publikumspreis und einem Berlin-Spezial-Preis entscheidet außerdem eine Jury über eine weitere Auszeichnung.

Möchtes du Plakate drucken lassen das ist  auch an 1 Stückt schon möglich dann einfach bei Flyerpilot online bestellen

guteplakate.de, Preise 2012:

Publikumspreis (bundesweit): Medialeistung im Wert von 5.000,- Euro, Preisstifter: Ströer

Jurypreis (bundesweit): Medialeistung im Wert von 5.000,- Euro, Preisstifter: Ströer

Berlin-Spezial-Preis: Medialeistung im Wert von 5.000,- Euro, Preisstifter: PiCK ME Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.