Designstudium: Schon jetzt anmelden!

Die FH Aachen macht Schluss mit dem Stress um die Studienanmeldung!

G8 und G9 das beudetet vor allem eines, nämlich einen heftigen Ansturm auf die Unis und FHs.
Der Fachbereich Gestaltung der FH Aachen reagiert auf diese Situation und verschafft seinen potenziellen Studienbewerberinnen und –bewerbern einen frühen Einblick ins Designstudium. Design- und multimediainteressierte Schüler mit kreativ-gestalterischer Begabung können sich – statt erst im Juni nach ihrer Abiturprüfung – nun weit im Voraus einen Überblick über die beiden Studienrichtungen Kommunikationsdesign und Produktdesign verschaffen.

Bereits Ende Januar öffnet der Fachbereich am Boxgraben seine Türen zur ersten öffentlichen Semesterausstellung des Jahres 2011. Am 27. Januar werden ab 14 Uhr Arbeiten aus allen Semestern gezeigt. Ihre Macher sowie die betreuenden Lehrenden stehen für die Fragen der interessierten Schüler, Eltern und Lehrer bis in den Abend zur Verfügung.

Eine weitere Möglichkeit, die Bandbreite der täglichen kreativen Herausforderungen und der Betätigungsfelder von Designern zu entdecken, bietet sich eine Woche später bei der Präsentation der Abschlussarbeiten – bei der „Diploma 2011“.
Vom 4. bis zum 5. Februar stellen neben den Diplomandinnen und Diplomanden bereits auch die ersten Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiums ihre kreativen Designlösungen aus. Mit insgesamt fast 70 Arbeiten aus dem Kommunikations- und Produktdesign sind es diesmal besonders viele.

Direkt vor Ort oder per Post können sich Bewerber unverbindlich bis zum 6. Februar zur Eignungsprüfung anmelden und erhalten in den Folgetagen die Einladung samt Aufgabenstellung. Bis zur Eignungsprüfung bleiben den Interessenten dann mehr als fünf Wochen, um die Mappenanforderungen zu erfüllen und die entsprechenden Unterlagen für ihre Bewerbung zusammenzutragen.

In der Eignungsprüfung vom 21. bis zum 23. März stellt der Fachbereich Gestaltung anhand mehrerer Teilprüfungen dann fest, ob die Bewerberinnen und Bewerber vor allem im Hinblick auf ihre künstlerisch-gestalterische Begabung für das Studium geeignet sind.

Bei einer erfolgreichen Bewerbung beginnt das Studium dann Mitte September.
Nach der Regelstudienzeit von sieben oder acht Semestern (inklusive Praxis- semester) erlangt man den Titel „Bachelor of Arts“ in Kommunikations- oder Produktdesign. Wer den aktuellen Entwicklungen in der Kreativwirtschaft gerecht werden und das Zusammenspiel beider Disziplinen erlernen will, kann im Anschluss das interdisziplinäre Masterstudium „Kommunikationsdesign und Produktdesign“
innerhalb von drei Semestern absolvieren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.